Versandkostenfrei innerhalb Europas ab 30 Euro Bestellwert.

Zink Nutramedix Kapseln 60 Stück
Zink Nutramedix Kapseln 60 Stück
Zink Nutramedix Kapseln 60 Stück

Zink Nutramedix Kapseln 60 Stück

Verkäufer
Nutramedix Deutschland
Normaler Preis
€16,95
Sonderpreis
€16,95
translation missing: de.products.product.unit_price_label
translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Einnahmeempfehlung

1 - 2 Kapseln täglich nach den Mahlzeiten einnehmen. Nicht während Schwangerschaft und Stillzeit anwenden. Beim Auftreten von Nebenwirkungen die Einnahme beenden.

Inhaltsstoffe:

1 Kapsel enthält Zink 50 mg (als Zink-Bisglycinat-Chelat) (entspricht 455% der empfohlenen täglichen Verzehrmenge)
Weitere Bestandteile: Mikrokristalline Zellulose, Vegetarische Kapselhülle, Magnesiumstearat aus pflanzlicher Quelle
Frei von Gluten-, Zucker- und Milchbestandteilen

Zink 50 mg Kapseln von Nutramedix

Zink-Nutramedix Kapseln enthalten Zink-Bisglycinat, welches eine deutliche höhere Bioverfügbarkeit gegenüber herkömmlichen Zink-Verbindungen aufweist. Zink-Nutramedix Kapseln werden sehr gut vertragen und der Wirkstoff wird lange im Gewebe gespeichert. Zink ist ein wichtiger Mineralstoff für das allgemeine Wohlbefinden, die Funktion des das Immunsystem und die Gesundheit von Haut und Haaren.

mehr erfahren ▼

Zink – das essentielle Spurenelement

Zink ist ein Spurenelement, das essentiell ist für den Stoffwechsel von Menschen, Tieren, Pflanzen und sogar Mikroorganismen. Viele Enzyme wie RNA-Polymerase oder Carboanhydrase bestehen teilweise aus dem Spurenelement. Das Spurenelement ist unentbehrlich für den Stoffwechsel der Organismen, weil es zahlreiche Funktionen und Aufgaben dabei übernimmt. Dazu gehören unter anderem:

  • ● Regulierung des Zucker-, Fett- und Eiweißstoffwechsels
  • ● Aufbau der Erbsubstanz
  • ● Unterstützung des Zellwachstums
  • ● Aufrechterhaltung des Immunsystems
  • ● Ermöglichung der Hormonfunktion
  • ● wichtiger Bestandteil von Transkriptionsfaktoren

Der menschliche Körper benötigt also regelmäßig Zink, um den Stoffwechsel und andere Funktionen aufrecht zu erhalten. Es kann normalerweise auch nicht im Körper gespeichert werden, sodass eine regelmäßige Zufuhr unumgänglich ist. Normalerweise geschieht diese Zufuhr über die Ernährung. Viele Menschen leiden aber durch Mangelernährungen oder Krankheiten an einem Zinkmangel. Weltweit spricht man hier sogar von etwa 2 Milliarden Menschen. Zinkmangel kann mehrere Auswirkungen auf den Körper haben. Es führt zu Unterfunktion der Keimdrüsen, Blutarmut, Wachstumsstörungen und einer Schwächung des Immunsystems. Weiterhin hat es Haarausfall, brüchige Nägel und trockene Haut zur Folge. Auch Unfruchtbarkeit beim Mann kann eine Konsequenz des Zinkmangels sein. Ein großer Teil der Lebensmittel enthält das Spurenelement, besonders zinkhaltig sind aber vor allem folgende Nahrungsmittel:

  • ● Rotes Fleisch
  • ● Käse
  • ● Haferflocken- und kleie
  • ● Sonnenblumen- und Kürbiskerne
  • ● Weizen
  • ● Wal- und Pekannüsse
  • ● Pilze
  • ● Hefe
  • ● Linsen
  • ● Meeresfrüchte- und tiere
  • ● Grüner Tee

Beachtet werden muss bei der Angabe des Zinkgehalts auch der Gehalt von Phytinsäure, da diese die Aufnahme behindert. Erdnüsse und Hülsenfrüchte sind Beispiele für Lebensmittel, die einen hohen Inhalt von beiden besitzen.

Auch Pflanzen benötigen Zink zum Wachstum. Die Arten Calluna, Erica und Vaccinium wachsen sogar nur auf zinkreichen Böden. Landwirtschaftlicher Untergrund mit einem hohen pH-Wert leidet oft an Zinkmangel. Dieser führt bei Pflanzen oft zum Aufkommen von Krankheiten, jedoch ist auch ein überhöhter Wert giftig für die Pflanzen. Zink gelangt entweder als Witterungsprodukt von Steinen oder durch menschliche Hilfe in die Böden, zum Beispiel durch Dünger, Gülle, Pestizide oder der Erzeugung von fossiler Energie.

Zink ist darüber hinaus ein chemisches Element, was häufig von Menschen verwendet wird. Insgesamt wurden 13,5 Millionen Tonnen produziert, vor allem China, Peru und Australien sind weltweit die größten Förderer. Es ist ein bläulich weißes, unedles Metall und bei Zimmertemperatur und ausgesprochen hohen Temperaturen von über 200 Grad eine sehr spröde Struktur aufweist. Bei Temperaturen zwischen 100 und 200 Grad ist es hingegen gut verformbar. Es wird zum einen als Korrosionsschutz für Eisen- und Stahlprodukte verwendet. Dabei werden diese mit dem chemischen Stoff überzogen, sodass es sowohl aktiv als auch passiv vor Korrosion schützt. Des Weiteren wird es noch in der Herstellung von Batterien als Anode und zum Prägen von Münzen genutzt. Auch in der organischen Chemie kommt es zum Einsatz. So dient es unter anderem als Reduktionsmittel in verschiedenen Reaktionen. Zur Herstellung von Wasserstoff wird es ebenfalls genutzt. Zinkoxid wird dabei durch Sonnenenergie aufgespalten und daraufhin zu Wasserstoff umgeformt.

Wie beeinflusst die Ernährung die Gesundheit von Haut und Haaren?

Die Aufgabe der menschlichen Haut ist es uns vor äußeren Einflüssen zu schützen. Sie ist demnach starken Belastungen ausgesetzt, weswegen es sich empfiehlt die Gesundheit und das Wohlergehen der Haut durch regelmäßige Pflege beizubehalten. Neben der täglichen und gründlichen Durchführung von Hygienemaßnahmen und der Verwendung von Hygieneprodukten, spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Haut. Diese sollte im optimalen Fall ausgewogen sein und reichhaltig sein an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Auch Fette sind nicht grundsätzlich schlecht für den Körper. Die wichtigsten Ernährungstipps für eine gesunde Haut lassen sich aber auf wenige Aspekte beschränken. So sollte möglichst viel Obst und Gemüse sowie Milch- und Vollkornprodukte verzehrt werden. Weiterhin sollten auch essenzielle Fettsäuren, die unter anderem in pflanzlichen Ölen enthalten sind, zugenommen werden. Schließlich sollte jeder Mensch dem Körper täglich mindestens zwei Liter Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüßtem Tee hinzufügen. Außerdem sollte auf den Konsum von Alkohol, Nikotin und fettigen und süßen Speisen weitestgehend verzichtet werden. Für Getränke gilt dies ebenfalls. Zuletzt sollte Fleisch nicht in zu großen Mengen konsumiert werden.

Neben der Haut können auch die Haare gesundheitlich von einer ausgewogenen Ernährung profitieren. Damit sie kräftig und gesund ist, werden wichtige Nährstoffe benötigt. Folgende Lebensmittel enthalten Nährstoffe, die die gesamte Struktur und Gesundheit der Haare verbessern, wenn sie regelmäßig verzehrt werden:

  • ● Eier
  • ● Spinat
  • ● Zitrusfrüchte
  • ● Nüsse und Samen
  • ● Vollkorn
  • ● Karotten
  • ● Avocados
  • ● Zimt
  • ● Lachs

Die Eier enthalten beispielsweise viele Proteine, Spinat hingegen das Mineral Eisen und Zitrusfrüchte viel Vitamin C, welche alle wichtig sind für die Gesundheit der Haare. In Nüssen und im Lachs ist Omega-3 Fettsäure enthalten, während Vollkorn reichhaltig an Biotin, Eisen und Zink ist. Karotten und Avocados enthalten viele weitere Vitamine.

Zink Kapseln von Nutramedix – Inhaltsstoffe und Einnahmeempfehlungen

Die Kapseln von Nutramedix enthalten pro Kapsel 50 Milligramm des Zink-Bisglycniats. Weitere enthaltene Bestandteile sind eine mikrokristalline Zellulose, eine vegetarische Kapselhülle und Magnesiumstearat, was aus pflanzlicher Quelle gewonnen wurde. Sie sind frei von sämtlichen Gluten-, Zucker- und Milchbestandteilen und eignet sich dementsprechend für Menschen mit einer Laktoseintoleranz, für Veganer und Vegetarier und allgemein für eine glutenfreie Ernährung. In einer Portion befinden sich insgesamt 60 Kapseln.

Die tägliche Dosis sollte in der Regel 1-2 Kapseln betragen, welche jeweils nach den Mahlzeiten eingenommen werden sollten. Falls Nebenwirkungen auftreten, stoppen Sie bitte umgehend mit der Einnahme. Weiterhin sollte vollständig auf eine Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit verzichtet werden. Allgemein handelt es sich bei allen Produkten von Nutramedix um Nahrungsergänzungsmittel. Sie sind keine medizinischen Arzneimittel, die gesundheitliche Probleme oder Krankheiten lindern oder heilen können. In diesem Fall sollten Sie umgehend einen Facharzt aufsuchen. Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zur Einnahme, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir helfen Ihnen weiter.

weniger anzeigen ▲