Versandkostenfrei innerhalb Europas ab 30 Euro Bestellwert! Versandfertig innerhalb eines Werktages!

Samento Nutramedix Tropfen
Samento Nutramedix Tropfen
Samento Nutramedix Tropfen
Samento Nutramedix Tropfen

Samento Nutramedix Tropfen

Verkäufer
Nutramedix Deutschland
Normaler Preis
€39,95
Sonderpreis
€39,95
translation missing: de.products.product.unit_price_label
€142,49translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 100ml

Einnahmeempfehlung:

2 x täglich 1-30 Tropfen in Wasser (20-30 min vor den Mahlzeiten). Beginn mit 1 Tropfen Samento, bei jeder weiteren Einnahme um einen weiteren Tropfen bis auf insgesamt 30 Tropfen steigern. Nicht während Schwangerschaft und Stillzeit anwenden. Beim Auftreten von Nebenwirkungen die Einnahme beenden.

Samento-Nutramedix wird häufig in Kombination mit Banderol-NutramedixTakuna-Nutramedix und Stevia-Nutramedix angewandt.

Inhaltsstoffe:

Unicaria tomentosa bark extract (Pentacyclic chemotype-TOA free)
(Katzenkrallen Rinden-Extrakt; TOA-frei)
Weitere Bestandteile: Mineralwasser, Auszugsmittel Ethanol (20-24%)

Samento Tropfen von Nutramedix

Nutramedix erstes und bekanntestes Mittel. Samento wird aus der Rinde der Katzenkralle (Unicaria tomentosa) gewonnen. Der Katzenkralle im Allgemeinen werden Wirkungen auf das Immunsystem, auf entzündliche Prozesse und antimikrobielle Eigenschaften zugeschrieben. Samento von Nutramedix enthält ausschließlich die pentazyklische Wirstoffform (sog. POAs) und ist frei von der tetrazyklischen Variante (TOA-free).

mehr erfahren ▼

Samento - Eine kleine Pflanzenkunde

Samento von Nutramedix basiert auf der Rinde der Katzenkralle oder auch Uncaria tomentosa genannt. Dabei handelt es sich um eine Pflanzenart aus der Familie der Rötegewächse und der Art der Lianen. Zu finden ist sie in den tropischen Regenwäldern, da sie einen feuchten und schattigen Boden als Nährboden bevorzugen. Ihr Ausbreitungsgebiet reicht über weite Teile Südamerikas und dem Amazonasgebiet. Dieses erstreckt sich über Bolivien, Peru, Brasilien, Kolumbien, Ecuador bis hin zu Panama und Puerto Rico. Insgesamt erreicht die Katzenkralle eine Höhe von 30 bis zu 60 Metern, mit einer Dicke des Stamms von bis zu 30 Zentimetern, kultivierte Exemplare bleiben hingegen zu meist kleinwüchsig und buschig. Besonders an der Pflanze ist das Wachstum der Wurzeln. Diese wachsen nur kurz unter der Oberfläche und grenzen dabei an Lehm oder anderem organischem Material. Über der Erde ragen die Haupttriebe bis in Blätterdach, was aus vielen ovalförmigen Blätterpaaren besteht. In den Achseln der Blätter befinden sich außerdem noch Halteorgane, die mit ihrer gekrümmten Sichelform der Katzenkralle den Namen gegeben haben. Aus den Dornen entwickeln sich hier auch die gelben Blütenblätter der Pflanze. Nicht zu verwechseln ist die Katzenkralle, das Extrakt von Samento, mit der in Südamerika beheimateten Uncaria guianensis, die sich sowohl in Dorn-und Blattform als auch im Aussehen der Blüten und der Art der Samen unterscheiden.

Verwendet wird die Rinde, die Wurzel und der Bast der Katzenkralle nicht nur für Samento, sondern bereits seit Jahrhunderten auch für medizinische Zwecke. So sollen bereits die Inka-Indianer, die vor Jahrtausenden lebten, an die Wirkung der Lianenpflanze geglaubt habe. Verantwortlich für die Wirkung der Katzenkralle und auch von Samento sind die Inhaltsstoffe der Pflanze. Die Wurzel enthält unter anderem zu einem Anteil von 2-3% Oxindolalalkaloide. Weiterhin befinden sich Terpenoide, allen vorran Quinovinsäureglykoside, Urolsäurederivate und Sterole in der Wurzel sowie im Stamm der Lianenpflanze. Weitere nachgewiesene Inhaltsstoffe sind die Flavonoide wie Procyanidine, Epicatechin und Chinconaine. Allgemein muss jedoch erwähnt werden, dass die Verteilung und die Zusammensetzung der Alkaloide nicht homogen in unterschiedlichen Pflanzenpopulationen vorliegt.

Die Vorteile eines gesunden Immunsystems

Als Immunsystem wird das menschliche Abwehrsystem gegen andere biologische Organismen wie Bakterien oder Viren bezeichnet. Diese dringen in den Körper ein und können dort gesundheitliche Schäden, Krankheiten oder Funktionsstörungen hervorrufen. Die Aufgabe des Immunsystems ist die körperliche Unversehrtheit zu gewährleisten und eben diese äußeren Einflüsse zu entfernen oder zu zerstören. Deshalb ist ein starkes und gesundes Immunsystem äußerst wertvoll für die menschliche Gesundheit. Die erste Verteidigungslinie gegen Krankheitserreger und damit wichtiger Bestandteil des Immunsystems sind die mechanischen und biochemischen Barrieren. Ihre Aufgabe ist das Eindringen der Fremdkörper in den Körper zu verhindern oder sie schnell aus dem Organismus zu bekommen. Dazu gehören folgende Körperteile:

  • ● Haut
  • ● Schleimhaut
  • ● Augen
  • ● Atemwege
  • ● Mundhöhle
  • ● Magen und Magensäure
  • ● Darm
  • ● Harntrakt

Alle diese bekannte Körperteile erfüllen Aufgaben den menschlichen Organismus vor Krankheitserregern zu schützen. Die Haut dient zum Beispiel als Schutzschicht und Wachstumsbremsen für jegliche Mikroorganismen. Die Augen, die Atemwege und der Darm- und Harntrakt haben unter anderem die Aufgabe verschieden Organismen aus dem Körper zu leiten. Dies geschieht in der Form von Tränen, Flimmerhärchen und der Harnausspülung. Eine weitere Funktion dieser Körperteile ist die Bekämpfung von Mikroorganismen. Dafür nutzt der Körper Enzyme wie Lysozym, das unter anderem im Speichel zu finden ist. Auch die Magensäure nutzt neben Salzsäure Enzyme, die in der Lage sind Eiweiße abzubauen. Damit werden nahezu alle Bakterien und weitere Mikroorganismen zerstört.

Innerhalb des Organismus sind es zelluläre Bestandteile, die die Erreger im Inneren des Körpers aktiv bekämpfen. Sie befinden sich in den Blutgefäßen, Lymphbahnen und Geweben. Dazu gehören folgende Zellen:

  • ● Granulozyten
  • ● Makrophagen
  • ● Natürliche Killerzellen
  • ● Dendristische Zellen
  • ● verschiedene T-Zellen
  • ● verschiedene Lymphozyten

Weiterhin gehören auch die humoralen Bestandteile zum Immunsystem. Sie sind Plasmaproteine, die ebenfalls in den Blutgefäßen, Lymphbahnen und Geweben zirkulieren. Im Gegensatz zu den zellulären bekämpfen die humoralen Bestandteile die Krankheitserreger auf passive Weise. Zu den humoralen gehören:

  • ● Antikörper
  • ● das Komplementsystem
  • ● Interleukine

Die Grundlage für ein starkes und gesundes Immunsystem ist eine ausgewogene Ernährung. Darunter versteht man die ausreichende Versorgung des Organismus mit den notwendigen Vitalstoffen wie Mineralstoffe und Vitamine. Weiterhin ist ausreichender Schlaf und das Vermeiden von lange anhaltendem Stress bis hin zu chronischem Stress förderlich für die Abwehrkräfte des menschlichen Organismus. Auch regelmäßige Aktivitäten im Fitness- und Wellnessbereich wie Sauna- und Kneippgänge sowie Sport dienen dem "Abhärten" und helfen dem Abwehrsystem.

Einnahmeempfehlungen für die Samento Tropfen von Nutramedix

Die Samento Tropfen von Nutramedix bestehen aus dem Unicaria tomentose bark extract, Mineralwasser und 20 bis 24%iges Ethanol, das als Auszugsmittel dient. Dabei sind alle Wirkstoffe pentazyklisch und frei von tetrazyklischen Varianten. Sie liegen in den Mengen 30 Milliliter und 60 Milliliter vor. Die Verwendung von Samento ist gut kombinierbar mit anderen Nutramedix-Produkten wie Banderol, Takuna und Stevia. Wenn Sie mit der Samento Einnahme beginnen wollen, bietet es sich an die Einnahme zwei mal täglich etwa 20-30 Minuten vor der Nahrungsaufnahme durchzuführen. Dabei sollte anfangs mit einer niedrigen Dosierung begonnen werden, die anschließend langsam, aber stetig gesteigert wird. Es empfiehlt sich am ersten Tag der Einnahme von Samento mit einem Tropfen zu beginnen. Sollte der Körper das Nahrungsergänzungsmittel gut vertragen und es zu keinen Nebenwirkungen kommt, kann man die Dosis am darauffolgenden Tag um einen Tropfen erhöhen bis eine Gesamtdosis von 30 Tropfen Samento erreicht ist. Treten Nebenwirkungen auf, sollte die Einnahme umgehend gestoppt werden. Es ist weiterführend darauf zu achten, dass von einer Einnahme von Samento während der Schwangerschaft oder der Stillzeit dringend abgeraten wird. Allgemein ist zu erwähnen, dass es sich bei Samento nicht um eine Medizin oder sonstiges Arzneimittel handelt, sondern um ein Nahrungsergänzungsmittel. Es kann weder medizinische Probleme heilen noch lindern. Bei gesundheitlichen Problemen oder Erkrankungen suchen Sie bitte umgehend einen Facharzt auf. Haben Sie Fragen zu Samento, zu anderen Produkten von Nutramedix oder zur Einnahme, können sie uns gerne kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

weniger anzeigen ▲
Kundenbewertungen
4,7 Basierend auf 3 Bewertungen
Eine Bewertung schreiben Stelle eine Frage
  • Bewertungen
  • Fragen

Vielen Dank für deine Bewertung!

Über deinen Beitrag freuen wir uns wirklich sehr. Teile die Bewertung doch mit deinen Freunden!

Filter Bewertungen:
  • immun system
  • support
  • Samento
A
17.09.2020
Anonymous
Austria Austria
Ich empfehle dieses Produkt
Very good product

Samento is an excellent product and does what it should. Highly recommend.

17.09.2020
NutraMedix Deutschland GmbH

Thank you very much for your review. We are proud of our Samento and appreciate that you share our view. Best regards M.Riedel