Versandkostenfrei innerhalb Europas ab 30 Euro Bestellwert.

Antarctic Krill Oil NutraMedix Kapseln 60 Stück - voraussichtlich verfügbar ab April 2021
Antarctic Krill Oil NutraMedix Kapseln 60 Stück - voraussichtlich verfügbar ab April 2021
Antarctic Krill Oil NutraMedix Kapseln 60 Stück - voraussichtlich verfügbar ab April 2021

Antarctic Krill Oil NutraMedix Kapseln 60 Stück - voraussichtlich verfügbar ab April 2021

Verkäufer
Nutramedix Deutschland
Normaler Preis
Ausverkauft
Sonderpreis
€29,95
translation missing: de.products.product.unit_price_label
translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 

Einnahmeempfehlung

  • 1 bis 2 x täglich 1 Kapseln mit Wasser nach einer Mahlzeit einnehmen.
  • Nicht während Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.
  • Beim Auftreten von Nebenwirkungen die Einnahme beenden.

Inhaltsstoffe

1 Softgelkapsel enthält: 
Superba Boost® Krill Oil 500 mg
- Phospholipide 250 mg
   - Cholin 30 mg
- Omega-3-FS 135 mg
   - EPA 75 mg
   - DHA 35 mg
- Astaxanthin 43 yg
Weitere Bestandteile: bovine Gelatine, Glycerol, Sorbitol, Wasser, Ethyl-Vanillin
Enthält Bestandteile von Schalentieren (Antarktischer Krill)

Antarctic Krill-Oil Kapseln von NutraMedix

NutraMedix Antarctic Krill Oil ist vom Fang bis zum Endprodukt zu 100 % rückverfolgbar, vom Marine Stewardship Council (MSC) als nachhaltig zertifiziert und bietet einen höheren Nährstoffgehalt, wenn es um langkettige Omega-3-Fettsäuren (EPA & DHA), Phospholipide, Cholin und Astaxanthin geht. NutraMedix Krill Oil wird vom Körper hervorragend aufgenommen und unterstützt bei täglicher Einnahme die Funktionen von Gehirn, Herz, Gelenken und Gedächtnis.

mehr erfahren ▼

Bei Nutramedix können Sie Antarctic Krill Oil Kapseln bestellen. Dabei handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, welches aus einer, in der Antarktis beheimateten, Krebstierart gewonnen wird. Der Fang der Tiere ist vollumfänglich nachverfolgbar. Zudem wurde es, von der vom WWF gegründeten, gemeinnützigen Organisation des Marine Stewardship Council, als nachhaltig zertifiziert. Zu den Bestandteilen des Antarctic Krill Oil zählen Omega-3-Fettsäuren, Phospholipide, Cholin und Astaxanthin. Zusätzliche Bestandteile des Nahrungsergänzungsmittel sind Wasser, Sorbitol, Glycerol und Gelantine, welches die Hülle der Kapsel bildet. Für Veganer und Vegetarier eignet sich die Einnahme der Antarctic Krill Oil Kapseln nicht, da es Bestandteile von Schalentieren enthält.

Antarctic Krill Oil – Eine kleine Tierkunde

Das Antarctic Krill Oil wird aus einem Krebstier mit dem zoologischen Namen "Euphausia superba" gewonnen. Dieses lebt in den Gewässern der südlichen Ozeane in direkter Nähe zur Antarktis. Nach Norden hin wird das Lebensgebiet durch die sogenannten Meinardus Linie oder antarktische Konvergenz begrenzt. Damit wird die Grenze beschrieben, in der das kalte Wasser aus dem Süden auf das warme Wasser aus dem Norden trifft. Von da aus erstreckt sich das Gebiet bis zum antarktischen Kontinent und deckt damit eine Wasserfläche von über 30 Millionen Quadratkilometer ab. Je nach Jahreszeit sind unterschiedlich große Teile der Fläche mit Eis bedeckt.

In dem genannten Gebiet lebt Krill in riesigen Schwärmen, die pro Kubikmeter Wasser bis zu 30.000 Artgenossen enthalten können. Vom Aussehen her erinnern die wirbellosen Tiere an Garnelen und werden in ihrer Lebenszeit von bis zu 6 Jahren maximal sechs Zentimeter lang und zwei Gramm schwer. Im Gegensatz zu vielen anderen Krebsarten nutzen sie die eigenen Vorderbeine nicht als Werkzeug zur Nahrungsaufnahme. Sie ernähren sich hauptsächlich von Plankton, dienen aber für zahlreiche Tiere als Hauptnahrungsquelle, weswegen sie eine bedeutsame Rolle im Ökosystem Ozean einnehmen. Über die Bewegung der Schwärme in ihrem Lebensgebiet sind Wissenschaftler bis heute im Unklaren, da es nicht möglich ist einzelne Tiere zu markieren und isoliert zu verfolgen.

Während der Laichzeit von Januar bis März legt jedes Weibchen 6.000 bis 10.000 etwa 6 Mikrometer große Eier sowohl im sogenannten Schelfmeer, also in den ufernahen Gewässern, als auch in den oberen Bereichen der Tiefsee, was einer Tiefe von circa 200 Metern entspricht. Infolgedessen sinken die Eier auf den Boden des Antarctic Sea ab, bei einer Tiefe von bis zu 3.000 Metern. Bricht die Larve aus dem Eier steigt sie wiederum gen Wasseroberfläche. Nach insgesamt drei Wochen erreicht die Larve die Oberfläche. Während der gesamten Zeit entwickelt sich die Larve in verschiedenen Stadien zu einem ausgewachsenen Tier. Bei jedem Wachstumsschub häutet sich der Jungkrebs und erneuert wieder seinen Chitinpanzer.

Infolge der Ernährung von Algen stellt sich ein beeindruckender Effekt ein. Und zwar schimmert der Darm des Tieres grünlich und kann durch die transparente Haut erkannt werden. Weiterhin ernähren sich die Krebse von tierischen Plankton, zu denen unter anderem noch kleinere Artgenossen zählen. Aufgrund einer ineffizienten Verdauung scheiden sie oft recht viel der eigentlichen Nahrung wieder aus. Bei einer einsetzenden Nahrungsknappheit, die vor allem in den saisonalen Phasen des antarktischen Winters vorliegt, sind die Tiere sogar in der Lage ihre Größe zu reduzieren, indem sie sich mehrfach häuten. In den Wintermonaten mangelt es an Licht, wodurch die Nahrungsquelle der Pflanzen nicht ausreichend Photosynthese betreiben kann.

Ein weiterer beeindruckender Effekt des Krills ist ihre Biolumineszenz. Dies bedeutet, dass sie mit einigen Organen Licht erzeugen können. Diese finden sich an den Augen, der Hüfte sowie am Hinterleib. Das bläuliche Licht wird oft in periodisch auftretenden Blitzen emittiert. Im Grunde funktionieren sie ähnlich wie herkömmliche Taschenlampen mit einer Linse und einem konkav geformten Reflektor, warum die Tiere dieses Licht absondern ist hingegen nicht vollständig aufgeklärt. Wissenschaftliche Experten vermuten jedoch, dass es eine Funktion zur Findung eines Partners zur Fortpflanzung oder ein Abwehrmechanismus vor natürlichen Feinden darstellt. Werden Sie von Feinden entdeckt flüchten die Krebse in der Regel rückwärts durch schlagende Bewegungen mit dem Hinterteil. Dabei erreichen sie sehr hohe Geschwindigkeiten mit denen sie innerhalb einer Sekunde etwa 60 Zentimeter zurücklegen. Zudem können sie trotz der niedrigen Wassertemperatur sehr schnell reagieren, was sie einzeln nur schwer einfangbar macht.

Krill stellt eine absolute Schlüsselposition im Ökosystem der Antarktis dar. Nahezu alle Tiere nutzen ihn entweder direkt oder indirekt als Hauptnahrungsquelle. Dazu zählen unter anderem Wale, Robben, Pinguine und andere Vögel sowie die meisten Fischarten. Insgesamt werden alleine von Robben ungefähr 130 Millionen Tonnen und von Walen über 40 Millionen Tonnen der Krebse verzehrt. Mit dem Blauwal nutzt sogar das größte Säugetier der Welt die Kleinlebewesen als Nahrung, was ein, auf der Welt, einzigartigen Größenunterschied zwischen Jäger und Gejagten darstellt. Wie hoch die Biomasse des Krills wirklich ist, kann nicht genau bestimmt werden. Schätzungen reichen von über 100 bis 700 Millionen Tonnen, die jährliche Produktion wird sogar von 13 Millionen bis hin zu Milliarden Tonnen geschätzt. Die Meere und Tiefseegebiete der Antarktis sind aufgrund der Massen an Plankton und den dadurch riesigen Mengen an Nährstoffen hervorragend für die Vermehrung geeignet. Lebewesen, deren Biomasse sich in ähnlichen Größen bewegt, sind Ameisen und Ruderfußkrebse.

Antarctic Krill Oil – Einnahmeempfehlungen

Die Antarctic Krill Oil Kapseln von Nutramedix sind ein Nahrungsergänzungsmittel und lassen sich durch die weiche Form leicht einnehmen. Vor und während der Einnahme sollten jedoch einige Aspekte beachtet werden. Grundsätzlich ist es empfehlenswert stets eine Kapsel Oil per Dosis einzunehmen, nach Bedarf jeweils ein- bis zweimal täglich. Die Einnahme sollte in der Regel direkt im Anschluss an eine Mahlzeit mit einem Glas Wasser erfolgen. Falls im Zuge der Einnahme Nebenwirkungen auftreten, bitten wir Sie diese umgehend zu stoppen. Während einer Schwangerschaft oder der danach beginnenden Stillzeit soll vollumfänglich auf eine Anwendung verzichtet werden. Allgemein handelt es sich bei dem Antarctic Krill Oil um ein Nahrungsergänzungsmittel und nicht um ein medizinisches oder Arznei Produkt. Es kann weder gesundheitliche Probleme und Krankheiten heilen noch Symptome lindern. Suchen Sie in solchen Fällen bitte umgehend einen Arzt auf. Des Weiteren können Nahrungsergänzungsmittel von Nutramedix eine ausgewogene und gesunde Ernährung nicht ersetzen. Eine Kombination von unterschiedlichen Nahrungsergänzungsmitteln von Nutramedix mit dem Antarctic Oil ist natürlich trotzdem sehr gut möglich. Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zur Einnahme, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir helfen ihnen weiter.

weniger anzeigen ▲